Katholische Pfarrei St. Marien Dresden-Cotta

Beschenkt  durch  die  Gnadengaben Gottes

Geistliches Wort 

Sonntag, 17. Februar

Selig, ihr Armen

Das Wort für Arme,
das Lukas verwendet,
bedeutet: die sich Duckenden,
die sich Verbergenden.

In Palästina lebten viele geduckt,
unter dem Existenzminimum.
Sich selbst und den Frommen
galten sie als Sünder.

Ihnen spricht Jesus
die Königsherrschaft zu.
Ihnen stellt er etwas
Wundersames vor Augen.

Den sich Duckenden,
den Unsichtbaren
verleiht Gott selbst
Ansehen.

Wer gedemütigt wurde,
wer das Gesicht verloren hat,
dem gibt Gott
ein Gesicht.

Dorothee Sandherr-Klemp (zu Lk 6,17.20-26)
aus: Magnificat. Das Stundenbuch, 02/2019, Verlag Butzon & Bercker, Kevelaer; www.magnificat.de In: Pfarrbriefservice.de

In: Pfarrbriefservice.de