Katholische Pfarrei St. Marien Dresden-Cotta

Beschenkt  durch  die  Gnadengaben Gottes

Kinderkirche

Herzlich laden wir alle Kinder ein, in unsere Kinderkirche zu kommen! 

Kinder sind die Zukunft

Kinder sind ein wichtiger Teil unserer Gemeinde. Kinder sind die Zukunft der Kirche und der Gesellschaft. Sie sind sehr empfänglich für Gottes Wirken in der Welt und in ihrem Leben. Es ist wichtig, dass wir uns ihnen in besonderer Weise zuwenden und sie auf ihrem Glaubensweg begleiten. Kinder haben das Recht auf eigene Gottesdienst- und Gebetsformen, die ihre Glaubens und Lebenssituation angemessen sind. Kinder müssen aber auch die Chance haben, in das Glaubensleben und den Gottesdienst (ihrer Eltern und) der Gemeinde hineinzuwachsen. Deshalb braucht es beides: eigene Kindergottesdienste und das Einbeziehen von Kindern in die Gemeindegottesdienste. In St. Marien gibt es, neben den vielen Familiengottesdiensten, 

jeden 1. Sonntag im Monat (auch in den Ferien) 9:00 Uhr Kinderkirche.

Zum Ablauf: wir starten immer gemeinsam den Gottesdienst in der Kirche und gehen dann in das Gemeindehaus. Rechtzeitig kommen wir zur Kommunion wieder zurück. Kindgerecht werden Geschichten aus der Bibel oder aktuelle Themen vermittelt, es wird gebastelt, gemalt und gesungen. Eltern sind herzlich willkommen, Ihre Kinder zu begleiten und mitzukommen.

Liebe Eltern, unsere Kirche beginnt 9:00 Uhr! Der schönste Lohn für uns Ehrenamtliche ist, wenn viele Kinder zu uns kommen! Wir garantieren, das die Kinder glücklich, zufrieden und gestärkt für die neue Woche in eure Familien zurückkehren. Es lohnt sich, früh aufzustehen! Macht es euren Kindern zuliebe, denn KINDER SIND UNSERE ZUKUNFT.

 

Sabine Mangold, Regina Weiß, Katharina Körner


Wer Interesse hat, bei uns in der Kinderkatechese mitzuhelfen, melde sich bitte bei Sabine Mangold 

(e-mail: sabinescholtz@aol.com)  



Kinderkirche am 3.3.2019

„Gott liebt das Lachen“

Am 3. März 2019 hatten wir in der Kinderkirche einen Clown zu Besuch. Er brachte uns verschiedene Utensilien von Fasching mit:

Luftschlangen - Damit wir Menschen miteinander in Verbindung bleiben.

Luftballons - da wir Menschen verletzlich sind, sollen wir feinfühlig miteinander umgehen.

Hüte zum Verkleiden - wir gehen maskiert durchs Leben, nicht nur zu Fasching. Aus Angst zeigen wir oft nicht unser wahres Gesicht. Gott will, dass wir froh und glücklich sind, dass wir lachend durch das Leben gehen und diese Freude auch anderen weiterschenken. Wir hatten viel Spaß und haben viel gelacht. Als wir dann zur Kirche rübergingen und als erste die Hostien und den Segen empfangen, strahlten auf einmal alle, die uns sahen! Das hat mich sehr berührt!

Eure Sabine Mangold

Die nächste Kinderkirche ist am 7. April 2019 um 9:00 Uhr.