Katholische Pfarrei St. Marien Dresden-Cotta
Beschenkt  durch  die  Gnadengaben Gottes

Kinderkirche

Herzlich laden wir alle Kinder ein, in unsere Kinderkirche zu kommen!

Die nächste Kinderkirche ist am 8. Dezember 2019 um 9:00 Uhr

Kinder sind die Zukunft

Kinder sind ein wichtiger Teil unserer Gemeinde. Kinder sind die Zukunft der Kirche und der Gesellschaft. Sie sind sehr empfänglich für Gottes Wirken in der Welt und in ihrem Leben. Es ist wichtig, dass wir uns ihnen in besonderer Weise zuwenden und sie auf ihrem Glaubensweg begleiten. Kinder haben das Recht auf eigene Gottesdienst- und Gebetsformen, die ihre Glaubens und Lebenssituation angemessen sind. Kinder müssen aber auch die Chance haben, in das Glaubensleben und den Gottesdienst (ihrer Eltern und) der Gemeinde hineinzuwachsen. Deshalb braucht es beides: eigene Kindergottesdienste und das Einbeziehen von Kindern in die Gemeindegottesdienste. In St. Marien gibt es, neben den vielen Familiengottesdiensten, 

jeden 1. Sonntag im Monat (auch in den Ferien) 9:00 Uhr Kinderkirche.

Zum Ablauf: wir starten immer gemeinsam den Gottesdienst in der Kirche und gehen dann in das Gemeindehaus. Rechtzeitig kommen wir zur Kommunion wieder zurück. Kindgerecht werden Geschichten aus der Bibel oder aktuelle Themen vermittelt, es wird gebastelt, gemalt und gesungen. Eltern sind herzlich willkommen, Ihre Kinder zu begleiten und mitzukommen.

Liebe Eltern, unsere Kirche beginnt 9:00 Uhr! Der schönste Lohn für uns Ehrenamtliche ist, wenn viele Kinder zu uns kommen! Wir garantieren, das die Kinder glücklich, zufrieden und gestärkt für die neue Woche in eure Familien zurückkehren. Es lohnt sich, früh aufzustehen! Macht es euren Kindern zuliebe, denn KINDER SIND UNSERE ZUKUNFT.

 

Sabine Mangold, Regina Weiß, Katharina Körner


Wer Interesse hat, bei uns in der Kinderkatechese mitzuhelfen, melde sich bitte bei Sabine Mangold 

(e-mail: sabinescholtz@aol.com)  


Kinderkirche am 3. November 2019

„Allerheiligen und Allerseelen“


In der Kinderkirche haben wir, da  Allerheiligen und Allerseelen war, erst über Heilige und dann über die Seele gesprochen. Wir haben überlegt was das eigentlich ist, unsere Seele, und wo diese  nach dem Tod hingeht.
Dann haben wir einen kurzen „Ausflug„   auf den Friedhof gemacht, einer Beerdigung beigewohnt und über Symbole auf dem Grab geredet: Blumen, Kerze, Weihwasser, Kreuz.
Jedes Kind konnte eine Kerze anzünden und an einen Verstorbenen denken. 

 Eure Sabine Mangold


Kinderkirche am 6. Oktober 2019

„Erntedankfest“

Wir haben in der Kinderkirche über die Tradition des Erntedankfests gesprochen und überlegt, wofür wir in unserem Leben dankbar sein können. Mit einem Mitmachgebet gestalteten wir einen bunten Erntedanktisch. Anschließend bastelten wir Fensterbilder in Apfelform für Zuhause.        

 Eure Regina Weiß

Kinderkirche am 1. September 2019

„Abraham hat vertrauen“

In der Kinderkirche haben wir, wie Abraham, zuerst mit verbundenen Augen den Weg nicht gesehen und mussten, so wie Abraham, Vertrauen haben. Das fiel allen schwer. Aber am Ende haben wir im Vertrauen auf Gottes Hilfe unsere Wünsche und Träume auf Papierflieger gemalt und sie fliegen lassen. Gott sorgt für uns.


 Eure Katharina Körner


Kinderkirche am 4. August 2019

„David und Goliath“

Die Kinder hörten die Geschichte von David und Goliath. Wir haben über die Riesen in unserem Leben gesprochen und wie Gott uns hilft, diese zu besiegen. Zur Erinnerung an Davids Steine haben wir Steine aus grauem Karton bemalt und beschriftet.

 Eure Regina Weiß


Kinderkirche am 7. Juli 2019

„Gottes Schöpfung“

In der Kinderkirche haben wir von Gottes Schöpfung gehört, das er nacheinander alles erschaffen hat: Sonne, Meer und Himmel, Erde und Pflanzen, Mond und Sterne, Fische und Vögel und zum Schluss den Menschen. Wir haben Sonnenaufgang gespielt und durften uns Jeder eine Sonne mit heim nehmen.

 Eure Sabine Mangold


Kinderkirche am 2. Juni 2019

„Die Arche Noah“

 

Die Kinder hörten die Geschichte von der Arche Noah und anschließend haben wir über den Regenbogen gesprochen, den Gott Noah nach der Flut geschenkt hat. Wir haben gehört, dass der Regenbogen ein Zeichen für die Verbindung zwischen der Erde und dem Himmel ist und uns an Gottes Treue und Liebe zu uns Menschen erinnert. Dann haben wir einen Regenbogen gebastelt. 

 Eure Regina Weiß



Kinderkirche am 5. Mai 2019

„Marienmonat Mai“

Heute haben wir uns im Marienmonat Mai mit der Gottesmutter beschäftigt und den Rosenkranz gebetet. Dann haben wir Papierrosen  gebastelt. Von unserer Jugend hat diesmal Dorothea Klose bei der Kinderkirche mitgemacht.


 Eure Sabine Mangold

Die nächste Kinderkirche ist am 2. Juni 2019 um 9:00 Uhr.


Kinderkirche am 7. April 2019

„Jesus und die Ehebrecherin“

Die Kinder haben in der Kinderkirche am 7. April kindgemäß die Geschichte „Jesus und die Ehebrecherin“ erzählt bekommen.Das Gehörte haben sie gemalt und so ihre eigenen Gedanken zu dieser Geschichte festgehalten. Wer zur Kinderkirche nicht da sein konnte, kann sich gerne auf YouTube in 2 Minuten die Geschichte von Jesus und der Ehebrecherin erzählen lassen.

 Eure Sabine Mangold

 Die nächste Kinderkirche ist am 5. Mai 2019 um 9:00 Uhr.

 

Kinderkirche am 3. März 2019

„Gott liebt das Lachen“

Am 3. März 2019 hatten wir in der Kinderkirche einen Clown zu Besuch. Er brachte uns verschiedene Utensilien von Fasching mit:

Luftschlangen - Damit wir Menschen miteinander in Verbindung bleiben.

Luftballons - da wir Menschen verletzlich sind, sollen wir feinfühlig miteinander umgehen.

Hüte zum Verkleiden - wir gehen maskiert durchs Leben, nicht nur zu Fasching. Aus Angst zeigen wir oft nicht unser wahres Gesicht. Gott will, dass wir froh und glücklich sind, dass wir lachend durch das Leben gehen und diese Freude auch anderen weiterschenken. Wir hatten viel Spaß und haben viel gelacht. Als wir dann zur Kirche rübergingen und als erste die Hostien und den Segen empfangen, strahlten auf einmal alle, die uns sahen! Das hat mich sehr berührt!

Eure Sabine Mangold

Die nächste Kinderkirche ist am 7. April 2019 um 9:00 Uhr.